Wie werden Kleider gedruckt?


Siebdruck / Dienstag, November 17th, 2020

Kleidung mit farbenfrohen Drucken erfreut sich seit rund 60 Jahren unermüdlicher Beliebtheit. Sie werden sowohl von Frauen als auch von Männern unterschiedlichen Alters getragen. Ein T-Shirt oder eine Bluse mit einem personalisierten Aufdruck ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Vorlieben, Interessen und sogar Ansichten auszudrücken. Wenn Sie solche Kleidung tragen, können Sie der Umwelt eine Nachricht darüber senden, wer wir sind. Wer ungewöhnliche Kleidungsstücke schätzt und etwas Originelles sucht, wählt oft T-Shirts mit eigenen Drucken. Grafiken können selbst erstellt oder von einem talentierten Grafikdesigner in Auftrag gegeben werden. Dann kann eine professionelle Druckerei einen Druck auf einen ausgewählten Teil des Kleidungsstücks für uns erstellen. Kleidung mit Drucken wird in vielen Industrieanlagen auch als Uniform für Mitarbeiter verwendet.

Siebdruck – die beliebteste Drucktechnik auf Kleidung

Die älteste und am häufigsten durchgeführte Drucktechnik ist der Siebdruck auf Kleidung. Es stammt aus der Schablonenmalerei, die im alten Japan und China weit verbreitet war. Mit dieser äußerst vielseitigen Drucktechnik können nicht nur Stoffe, sondern auch Gegenstände aus Kunststoff, Papier oder Holz markiert werden. Der Siebdruck auf Kleidung wird in kleinen sowie mittleren und großen Auflagen durchgeführt. Die Hauptvorteile dieser Markierungstechnik sind:

  • Vielseitigkeit,
  • niedriger Preis,
  • hohe Haltbarkeit des resultierenden Drucks,
  • hohe Auflösung des Drucks,
  • volle Farbabdeckung,
  • hohe Farbsättigung,
  • Geschwindigkeit des Druckvorgangs,
  • Wasserbeständigkeit des Drucks,
  • die Möglichkeit, verschiedene visuelle Effekte zu erzielen,
  • Druckbeständigkeit gegen Wetterbedingungen.

Es ist nicht schwer zu bemerken, dass Siebdruck tatsächlich eine äußerst rentable und effektive Methode zum Markieren von Kleidung ist. Derzeit bietet fast jede professionelle Druckerei den Service an, Drucke im Siebdruckverfahren herzustellen.

Wie wird Siebdruck hergestellt?

Das Markieren durch Siebdruck auf Kleidung erfolgt mit speziellen Matrizen in Form von Siebdrucknetzen. Die Matrixfasern bestehen aus Nylon, Polyester oder Metall und das Ganze wird über einen rechteckigen Rahmen gespannt. Je dichter das Netz der Siebdruckmatrix ist, desto genauer und präziser ist der resultierende Druck. Ein solches Netz wird mit einer Emulsion bedeckt und dann mit Hilfe einer grafisch induzierten Platte UV-Licht ausgesetzt. Bei Lichteinwirkung härten die abgedeckten Bereiche aus, während die nicht abgeschirmten Bereiche weich bleiben. Dann wird das Netz mit einem Wasserstrahl gespült. Auf diese Weise verbleibt nur das Bild, das auf das Kleidungsstück gedruckt werden soll, auf der Matrix. Für jede Farbe muss eine separate Matrix vorhanden sein. Das so vorbereitete Netz wird in die Maschine gelegt und die Farbe gegossen.Der Druck wird auf der Kleidung durch Prägen der Farbe mit einer Rakel erzeugt. Jede Stufe des Siebdrucks muss mit größter Genauigkeit und Sorgfalt durchgeführt werden – sonst sieht der Druck nicht ästhetisch aus. Die bedruckte Kleidung geht in einen speziellen Trockenofen und nach einer angemessenen Zeit direkt zum Kunden!

Mehr sehen:

Große Möglichkeiten des Siebdrucks

Der Siebdruck auf Kleidung ist eine traditionelle Methode zum Markieren von Kleidung, die seit Jahren bekannt ist. Sie wurde jedoch verbessert und ermöglicht es Ihnen, mehrere Effekte zu erzielen. Das endgültige Erscheinungsbild des Drucks hängt weitgehend davon ab, welche Tinte im Druckprozess verwendet wird. Plastisol und Tinten auf Wasserbasis werden üblicherweise in Druckereien verwendet. Professionelle Druckereien verwenden auch Entladungs-, Gel-, Lösungsmittel- und sogar Neon- und Metallic-Tinten. Mit der Siebdrucktechnik erhalten Sie sowohl klassische als auch effektivere und nicht standardmäßige Drucke. Viele Menschen entscheiden sich beispielsweise für reflektierende, goldene oder silberne Drucke. Die Grafiken selbst können auf der Kleidung angehoben oder völlig flach, unter den Fingern nicht wahrnehmbar sein. Siebdruck wird am häufigsten auf Baumwoll-T-Shirts, Blusen und Sweatshirts durchgeführt.Mit Siebdruck können jedoch verschiedene Kleidungsstücke sowie Kleidungsstücke aus Polyester und anderen Materialien gekennzeichnet werden.

Wie pflege ich Kleidung mit Siebdruck?

Mit dem Siebdruckverfahren unter Verwendung hochwertiger Tinten bedruckte Kleidung kann über viele Jahre erfolgreich eingesetzt werden. Einer der Hauptvorteile des Siebdrucks auf Kleidung ist die Haltbarkeit und mechanische Beständigkeit des resultierenden Drucks. Sie müssen sich nicht um T-Shirts mit Siebdruck kümmern, sondern sollten einige wichtige Regeln befolgen. Erstens darf der Druck niemals gebügelt werden. Unter dem Einfluss hoher Temperaturen kann es irreversibel beschädigt werden. Darüber hinaus sollte Kleidung mit Siebdruck bei einer Temperatur von nicht mehr als 40 Grad Celsius gewaschen werden. Bevor Sie Kleidung in die Waschmaschine werfen, sollten Sie sie umdrehen, um den Druck zusätzlich zu schützen. Wenn der Druckvorgang korrekt durchgeführt wurde, sieht der Druck auf dem Kleidungsstück auch nach wiederholtem Waschen wie neu aus.Aus diesem Grund lohnt es sich, bewährte Druckereien mit erfahrenen Druckern auszuwählen. Spezialisten wissen am besten, wie man den Druck so fixiert, dass er sehr lange auf dem Kleidungsstück bleibt.

Polnisch